S-UAV

die schnelle Abfang-Drohne

Schnell einsetzbar, schnell fliegend und einfach zu bedienen sollte die kleine Variante des Transformers werden.

Das ist uns mit dem S-UAV gelungen. Bei rund 950 gr. (ohne Akku, ohne Sensorik) kam sie bei den ersten Testflügen schon auf 103 km/h. Das reicht aus um den geplanten Einsatzzweck zu erfüllen.

Denn dieser Copter ist dazu gedacht einfliegende Drohnen zu verfolgen und im Bedarfsfall gerichtsverwertbare Fotos zu erstellen. Sollten es die Gesetze im jeweiligen Einsatzland erlauben und eine größere Gefahr von dem eindringenden Flugobjekt ausgehen, bringt das S-UAV genügend kinetische Energie mit um das Feindobjekt zum Absturz zu bringen. Das kann per Fernsteuerung erfolgen, aber auch mit dem entsprechenden Drohnendetektionssystem vollautomatisch. Hier erhält das S-UAV die GPS-Koordinaten in die Flugsteuerung eingespielt und nimmt den direkten Kurs auf.

Image