Drohnenhangar - Dezentrale Bereitstellung Ihres UAV

Wetterfest, klimatisiert - 365 Tage rund um die Uhr in Betrieb

Immer mehr Drohnenanwendungen machen es erforderlich, eine oder mehrere Drohnen remote bereitzustellen. Auf weitläufigen Grundstücken, auf Gebäudedächern, für den vorübergehenden Einsatz in sensiblen Bereichen - unser Drohnenhangar passt fast überall hin.

Sie möchten eine Drohne großflächig stationieren und regelmäßig patrouillieren lassen oder alarmgesteuert starten? Unser Hangar ist Ihre erste Wahl für Ihr Projekt.

Mit einem Durchmesser von ca. 2 Metern (Standardausführung) passen neben einem professionellen Flugsystem alle wesentlichen Komponenten wie Klimaanlage und Entfeuchtung in den Innenraum. Mit einem Gewicht von ca. 450 kg und seiner sehr robusten Konstruktion aus Glasfaserverbundwerkstoffen, Dämmstoffen und Edelstahl ist es witterungsbeständig und sehr langlebig.

Um die Drohnenmissionen durchführen zu können, stehen alle notwendigen Schnittstellen zur Verfügung.

Nutzen Sie unseren Hangar in Kombination mit unserem TransformerUAV und unserem Tethering-System, um einen perfekten mobilen Mast zu erhalten. Die Steuerung des Hangars sowie der Drohne und der montierten Sensoren erfolgt z.B. über eine sichere Netzwerkverbindung mit unserer professionellen Steuerungssoftware. Natürlich kann es bei Bedarf an Ihre Leitstelle angeschlossen werden.

Der Einsatz unseres TransformerUAV als frei fliegende UAS ist selbstverständlich möglich. Deshalb bieten wir auch passende Kommunikations- und Steuerungslösungen an.

Bei uns erhalten Sie alle relevanten Komponenten für dezentrale Einsatzszenarien: Hangar, Drohne, Tethering, Steuerungssoftware, Projektmanagement

Beispiel Geländeschutz, freifliegend

Installation mehrerer Hangars je nach Geländegröße. Bei einem Perimeter-Verstoß (vorhandenes Alarmsystem) startet die nächste Drohne automatisch vom Hangar und fliegt auf vordefinierten Routen automatisch in die Alarmzone. Das Personal der Kommandozentrale kann die Situation anhand der Live-Streams analysieren und entsprechende Maßnahmen einleiten. Es ist auch möglich, die Drohne von der Kommandozentrale aus zu steuern. Mit unserer Live-Bildanalyse an Bord der Drohne ist es auch möglich, die Eindringlinge automatisch zu verfolgen und zu verfolgen.

Beispiel Schutz mit gefesselter Drohne:

Stationierung einer angebundenen Drohne [Link auf T-UAV Seite] inkl. Hangar auf einem Hallendach. Das UAV startet zu vordefinierten Zeiten und führt eine Bereichsüberwachung durch. Die Fesselung inkl. Netzwerkverbindung ermöglicht eine permanente Bereitstellung mit Livebildübertragung, ohne Einschränkung durch Batterieeinschränkungen. Das UAV kann auch basierend auf Alarmierung starten, z.B. ein Einbruchalarm an einem Gebäude löst aus. Über unsere Schnittstelle zu Ihrer Sicherheitszentrale erhalten wir die ID des Alarms, übermitteln die korrekte Zielposition an die Flugsteuerung und führen den Flug durch und die Kommandozentrale erhält in kürzester Zeit eine Situationsübersicht.

Additional use cases

There are many more use cases for our Hagar. Let us talk about more scenarios.

Image